Versand

From Hanfburgwiki

Der Versand von Samen, Stecklingen oder auch Rauchwaren mit der Post ist die wohl sicherste Art, mit anonymen Internet-Bekannten Tauschhandel zu treiben. Um seine Adresse nicht preisgeben zu müssen, kann man sich Briefe vollkommen anonym als Postlagerung zustellen lassen.

Postlagerung

Ursprünglich ermöglicht die Postlagerung die Zustellung von Post an Personen ohne festen Wohnsitz (bspw. Reisende). Das Empfänger-Feld sieht z.B. so aus:

Hans Dampf
Postlagernd

D-20324 Hamburg
Germany

Der so beschriftete Brief würde zur Poststelle in der Detlev-Bremer-Str. 45 in 20359 (nicht 20324!) Hamburg zugestellt. Anstatt die Adresse der Poststelle anzugeben, reicht eine spezielle PLZ, die man unter postdirekt.de nachschlagen kann.

Beim Abholen der Sendung muss man lediglich den Namen des Empfängers (Hans Dampf) angeben, auch Kennwörter oder Kennzahlen können verwendet werden. Ausweisen muss man sich dabei nur, wenn es sich um eine Einschreiben- oder Nachnahme-Sendung handelt, ansonsten ist das Verfahren vollkommen anonym.

Der einzige Nachteil ist dabei, dass man so höchstens Maxibriefe (max. 353x250x50mm, bis 1.000 g, 2,20 EUR) empfangen kann, für Pakete oder Päckchen ist Postlagerung nicht möglich.

Your Ad Here
Personal tools